30. Mai 2019 – Christi Himmelfahrt

Der sechste Literarische Salon findet am Donnerstag, den 30. Mai 2019 im Chinesischen Saal des Schlosses Edelstetten statt. Er steht unter dem Motto „KAISER MAXIMILIAN I. IN SCHWABEN – Gedenkkolloquium angesichts seines 500. Todesjahres 2019″. Der Salon steht unter der Schirmherrschaft von Ursula Fürstin Esterhazy.
Die Organisation übenehmen Dr. Wolfgang Wallenta, Dr. Markus Würmseher und Prof. Dr. Klaus Wolf in Kooperation mit dem Staudenschloss Mickhausen unter Federführung von Dr. Dr. Wolfgang Knabe. 

Jagdschloss Mickhausen
Ab 10 Uhr: Begrüßung durch MdB Dr. Nüßlein
Vortrag von Prof. Dr. Markus Wenninger: Kaiser Maximilian I als Jäger
11 Uhr: Auftritt des Ensembles Augsburger Geschlechtertanz e.V.

Literaturschloss Edelstetten
Ab 14 Uhr:
Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Wüst: Maximilian I. in Schwaben aus landesgeschichtlicher
Perspektive
Vortrag von Prof. Dr. Franz Körndle: Kaiser Maximilian I. und die Musik in Schwaben
Vortrag von Dr. Wolfgang Wallenta: „Gedechtnus“ – Das Nachleben Kaiser Maximilians I. in
den schwäbischen Städten vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Vortrag von Dr. Markus Würmseher: Architektur, Stadtbild und Kunst im östlichen Schwaben
um 1500
Vortrag von Dr. Eberhard Birk: Maximilian I. und die Landsknechte
Vortrag von Prof. Dr. Sieglinde Hartmann: Kaiser Maximilian I. und die deutsche Literatur

17 Uhr:
Lieder aus der Zeit Maximilians I. Musikalische Darbietung von Auszügen aus dem
„Theuerdank“, einer Dichtung Kaiser Maximilians I. und aus Michel Beheims Epos „Das
Buch der Wiener“. Ulrike Bergmann: Gesang zur Drehleier.

Der Eintritt zur Tagung ist frei.

Zum Veranstaltungsflyer mit Programm.

Zur Veranstaltungsseite.

Zu Informationen zur Geschichte des Staudenschlosses Mickhausen.