2. September 2017

„Jazz und schwäbische Poeten“ unter diesem Motto steht die gemeinsame Veranstaltung von Jazzmusik und schwäbischem Humor des Schwäbischen Literaturschlosses Edelstetten und der Matzenhofer Schwabengilde am Samstag, den 2. September 2017 um 20 Uhr im Historischen Stadttheater Weißenhorn. Der Eintritt beträgt 12 Euro.
Vorverkauf im Instrumentenstüble Weißenhorn, Hauptstr. 5 ab 10. Juli 2017. 

Zum Jazz-Quartett:

Das Arrangement mit Piano, Saxophon, Kontrabass und Schlagzeug bildet die Grundelemente der Musik vom  Jazz-up Quartett. Jazz-up lebt wie jede gute Band von der Improvisation, was die Fähigkeit verlangt, sich in andere hineinzuversetzen und nahezu wortlos zu kommunizieren. Mit leisen Klängen wird das Publikum in den Bann der natürlichen Töne gezogen. Erfolgreiche Auftritte des Quartetts bei den Burghauser Jazz-Tagen, Firmenevent mit Alfons Schubeck und bei Porsche, einstündige Sendung des Bayerischen Rundfunks. Das Quartett spielt ohne Verstärker.
Besetzung:
Dominik Wiedenmann: Klavier
Richard Guserle: Saxophone
Andreas Wieland: Schlagzeug
Martin Wieland: Bass

Zu den literarischen Beiträgen:

Maria Störk, Peter Semmlin, German Schwehr und Erich Ruess, Mitglieder der Matzenhofer Schwabengilde, tragen eigene humorvolle Texte und Gedichte vor.