30. Mai 2019 – Christi Himmelfahrt

Der sechste Literarische Salon findet am Donnerstag, den 30. Mai 2019 im Chinesischen Saal des Schlosses Edelstetten statt. Er steht unter dem Motto „KAISER MAXIMILIAN I. IN SCHWABEN – Gedenkkolloquium angesichts seines 500. Todesjahres 2019″. Der Salon steht unter der Schirmherrschaft von Ursula Fürstin Esterhazy.
Die Organisation übenehmen Dr. Wolfgang Wallenta, Dr. Markus Würmseher und Prof. Dr. Klaus Wolf in Kooperation mit dem Staudenschloss Mickhausen unter Federführung von Dr. Dr. Wolfgang Knabe.  (mehr …)

29. Juni 2019

„›Vater‹ ist doch ein seltsames Wort.“ Hermann Hesse als Sohn und Vater“

Ein literarisch-musikalischer Abend mit Alois Prinz und Johannes Öllinger (Gitarre) im Schwäbischen Literaturschloss Edelstetten am Samstag, den 29. Juni 2019, 19 Uhr im Chinesischen Saal.

Im Anschluss findet eine Buchvorstellung statt:
Georg Hartmetz
Christoph Rodt

Bildhauer zwischen Renaissance und Barock

Der Holzbildhauer Christoph Rodt ist einer der bedeutendsten Künstler Schwabens. Mit seinem regional auf den Bereich zwischen Illertissen und Gundelfingen, Neresheim und Schwabmünchen konzentrierten Werk beschreitet Rodt den Weg vom Manierismus der Spätrenaissance zum Frühbarock. Er ist einer der wenigen Künstler (um 1578-1634), in dessen Werk sich dieser Weg unmittelbar widerspiegelt. Der nun im Konrad Verlag, Weißenhorn erscheinenden Band ist mit zahlreichen neuen Aufnahmen von Josef Seitz illustriert. Der Autor wird sein Buch in Anwesenheit des Verlegers vorstellen.
https://www.konrad-verlag.de/programm/titel/747-christoph-rodt.html

(mehr …)

13. Juli 2019

Lesung des aus Augsburg stammenden Dichters Georg Klein im chinesischen Saal des Schlosses Edelstetten. Die musikalische Umrahmung wird durch die  MUSICA ANNENSIS (ein Kammermusikensemble des Augsburger St.-Anna-Gymnasiums) erfolgen.  (mehr …)

21. Mai 2020 – Christi Himmelfahrt

Der siebte Literarische Salon findet am Donnerstag, den 21. Mai 2020 im Chinesischen Saal des Schlosses Edelstetten statt. Er steht unter dem Motto „Literarische Begegnungen zwischen Bukowina und Schwaben – Literarischer Salon 2020“ (Christi Himmelfahrt ab 14 Uhr): organisiert von Prof. Dr. Maren Röger und Prof. Dr. Klaus Wolf – Schirmherschaft: Ursula Fürstin Esterhazy